Literatur und Karten

Die schönsten Mountainbiketouren in der Rhön

Seit 1998 befasst sich Jochen Heinke mit der Konzeption und Verbesserung des Rhöner Mountainbikenetzes. Entstanden sind in dieser Zeit ca. 1000 km markierter Mountainbike-Routen zwischen dem Main bei Gemünden und der Werra. In seinem aktuellen Mountainbikebuch  beschreibt Heinke wieder mehr als 20 teils mehrtägige Cross-Country-, Bike & Hike- und vor allem auch Hüttentouren, die auf diesen Routen kreuz und quer durch das Land der offenen Fernen, wie die Rhön seit vielen Jahrzehnten zu Recht genannt wird, führen.

Der geneigte Leser wird es gleich auf den ersten Seiten merken: Das Buch richtet sich wieder an Mountaibiker/innen, die mit sportlichem Anspruch eine tolle Naturlandschaft erleben möchten. Heinke  geht es weniger um Singletrail-Paradiese. Vielmehr steht das Natur- und Landschaftserlebnis auf den abwechslungsreichen, konditionell und manchmal auch fahrtechnisch anspruchsvollen Wegen im Vordergrund. Es sind im klassischen Sinne Cross Country Touren.  Doch die Landschaft, aber auch das stete Auf und Ab sorgen dafür, dass keine Langweile aufkommt: Viele, oft überraschende Fernblicke sind  die willkommene  Abwechslung.  So wie es auch die Teilnehmer der ersten Trans GermanyBike Challenge durch Deutschland im Juni 2007 erleben konnten, die auf Jochen Heinkes Vorschlagsroute durch die Rhön fuhren.  Heinke spart auch in diesem Buch  nicht mit Hinweisen zu Natur- und Umwelt sowie zu Kultur und Brauchtum in seiner Wahlheimat Rhön. Der Tourenhöhepunkt ist wieder eine dreitägige „TourNatur“, an der neben vielen Berghütten des Rhönklubs und einzelnen Berggasthöfen abseits der Rhöner Orte fast alle landschaftlichen Highlights der Rhön liegen. Von allen Touren in diesem Buch  liegen auch GPS-Tracks vor. Für die Käufer dieses Buches sind sie als Ergänzung per Email gegen eine kleine Gebühr erhältlich.

Der spiralgebundene 110-seitige Mountainbikeführer ist im Buchhandel  für Euro 9,90 erhältlich.

Parzellers Buchverlag Fulda  ISBN 978-3-7900-0399-4

 

Rhönbike 10.000

Der Gedanke für ein solches Projekt kam mir schon vor längerer Zeit. Er entstand aufgrund einer Wette mit einem anderen Biker - und der hätte beinahe gewonnen. Denn im Bereich der markierten Mountainbikerouten, im Rhöner Mountainbike-Routennetz, kam ich mit einer "sinnvollen Erlebnstour" „nur“ auf 8000 hm. Diese Höhen ergeben meine damalige Süd- und Nordtour zusammen. Doch dann fiel mir ein, dass man ja keine markierten Routen benötigt, wenn man mit GPS fährt. Und so kam dann die Schleife durch die nordöstliche Rhön hinzu, wo es keine MTB-Wegweisung und nur wenige Fahrradmarkierungen gibt.

Durch die Kombination der Touren entstanden lange, Konditionsfordernde Anstiege, aber auch ebenso lange Abfahrten, auf denen man es meist gut rollen lassen kann. Dazu kommt das Erlebnis Landschaft, das in allen Teilen der Rhön etwas besonderes ist, weil man häufiger als anderswo neue Fern- und Ausblicke hat. Fahrtechnisch sind die Touren nicht allzu schwer – es gibt Ausnahmen, doch da wird besonders darauf hingewiesen -  und wie lange man dafür benötigt, die Touren abzufahren, das bestimmt die Kondition jedes Einzelnen.

Diese Tourenbeschreibung gibt es nur digital, und das gleich zweimal: In einer umfangreichen Ausführung mit Bildern,Tabellen und Grafiken und     in einem „Small digital Roadbook“ für das Smartphone oder I-Phone, sofern diese Geräte PDF-Dateien darstellen können.     Dazu gehören der GPS-Track im Format GPX, aufgeteilt in Dateien mit weniger als 500 Trackpunkten und der gesamte Track. Der Käufer erhält die Lizenz, diese Daten auf je maximal 2 Geräten zu speichern.

Rhönbike Zehntausend wird von mir per Email versendet. Das spart Kosten und geht schnell. Biker können die umfangreiche PDF mit Bildern und Grafiken dann zuhause ausdrucken und die Tour in aller Ruhe vorbereiten. Für unterwegs gibt es zusätzlich das "Small digital Roadbook“. Es enthält nur den Text und ist mit einer Seitenbreite von 6 cm gut auf einem Smartphone darstellbar. Siehe nebenstendes Bild. Die "Dritten im Bund" sind die 9 GPS-Tracks im Format GPX, mithilfe derer sich der Verlauf der Route mit einem entsprechenden Programm sowohl zuhause am PC als auch im GPS-Gerät darstellen lässt. Und natürlich kann man mit ihnen auch navigieren.

Eine Rhöntour über mehr als 400 km mit 10.000 Höhenmetern; von Jochen Heinke per Email > Euro 15,00

 

Über das Dach der Rhön

Eine Panoramatour über die Hohe Rhön

Die Zielgruppe für diese Tour sind Mountainbiker und Trekkingbiker, die auch mal auf Asphalt fahren und dabei ganz gerne mal die Berge erklimmen möchten. Die Tour verläuft zwar auch etwa 8 Kilometer auf der Straße durch das Naturschutzgebiet Lange Rhön, doch die übrigen Streckenanteile bestehen aus überwiegend autofreien, asphaltierten und manchmal auch aus geschotterten Wegen. Also ist sie etwas für Leute, die ein Trekkingrad oder auch ein Mountainbike besitzen und über ausreichend Kondition verfügen, um auf gut 60 Kilometer mehr als 1000 Höhenmeter zu bewältigen. "Notausstiege" zum Abkürzen der Tour gibt es im Übrigen reichlich. Außerdem bieten sich ständig tolle Fernblicke an die Gelegenheit bieten, zu verschnaufen. Es ist eben eine Panoramatour! Und Einkehrmöglichkeiten sind auch vorhanden.

Die wichtigsten Daten: Beginn und Ende in Fladungen  > Länge ca. 65 km > Höhendifferenzen kumuliert: ca. 1070 m > niedrigster Punkt ca. 355 m > Höchster Punkt 921 m > Charakteristik: Konditionell fordernde Trekkingtour > Verlauf: Überwiegend asphaltierte Wirtschaftswege; einige Abschnitte Schotter; in der Hochrhön auf ca. 8 km Straßennutzung

Die Tourenbeschreibung ist nur als PDF erhältlich, mit einem Roadbook für das Smart- oder Iphone und den GPS-Daten; von Jochen Heinke per Email > Euro 15,00

 

PublicPress Rhön Mountainbikekarte 1:50.000

basiert überwiegend auf dem markierten MTB-Routennetz der Rhön, enthält Ausflugsziele sowie Einkehr- und Freizeittipps

Fritsch Radwanderkarte Rhön 1.50.000

mit den offiziellen Mountainbike-Routen in der Rhön